Perlensalz aus Namibia 190g

Perlensalz aus Namibia 190g

in der Glasmühle

Produzent Regional & Co
Artikelnummer09093022
Stk

CHF 17.00
Stk.


Produkt-PDF

Bemerkungen

Aus dem reinsten Tiefenwasser der Antarktis und der Sonne Afrikas entsteht in der ältesten Wüste der Welt - der Namib - das Salz. Im Zusammenspiel mit den stetig starken Südwestwinden bildet sich hier an der Küste Namibias eine besondere Naturform des Salzes heraus: die Namibia- Salzperle. Die Namib umfasst die gesamte 1.600 km lange Küste Namibias und ist als einzige Küste weltweit komplett unter Naturschutz gestellt. Weitgehend unberührte Landschaften beherbergen eine einzigartige Wildnis. Dort, wo die Namib aufhört und der Atlantik beginnt, entsteht unser Salz. Ihren speziellen Charakter verdankt die Namib dem Aufeinandertreffen des antartkischen, eisigen Tiefenwassers mit dem heißen afrikanischen Kontinent. Es herrschen kalte südatlantische Winde und Nebel an bis zu 200 Tagen im Jahr - nur Regen gibt es so gut wie nie... Die oft starken Nebel geben der nördlichen Namib ihren mystischen Namen - die "Skelettküste". Hunderte Schiffe fanden hier im Laufe der Geschichte ihr Ende - die meisten vergessen, einige von ihnen noch heute als Wracks zu erkennen. Hier an dieser unwirtlichen Grenze zwischen Dünen und Meer entstehen unsere Salze. Die Salzpfannen liegen in Naturschutzgebieten und sind ein wahres Paradies für Vogel- und Naturliebhaber. Hier gilt der Satz des Pythagoras: "Salz ist von den reinsten Eltern geboren, der Sonne und dem Meer."

Degustationsnotizen

Aus dem reinsten Tiefenwasser der Antarktis und der Sonne Afrikas entsteht in der ältesten Wüste der Welt - der Namib - das Salz. Im Zusammenspiel mit den stetig starken Südwestwinden bildet sich hier an der Küste Namibias eine besondere Naturform des Salzes heraus: die Namibia- Salzperle. Die Namib umfasst die gesamte 1.600 km lange Küste Namibias und ist als einzige Küste weltweit komplett unter Naturschutz gestellt. Weitgehend unberührte Landschaften beherbergen eine einzigartige Wildnis. Dort, wo die Namib aufhört und der Atlantik beginnt, entsteht unser Salz. Ihren speziellen Charakter verdankt die Namib dem Aufeinandertreffen des antartkischen, eisigen Tiefenwassers mit dem heißen afrikanischen Kontinent. Es herrschen kalte südatlantische Winde und Nebel an bis zu 200 Tagen im Jahr - nur Regen gibt es so gut wie nie... Die oft starken Nebel geben der nördlichen Namib ihren mystischen Namen - die "Skelettküste". Hunderte Schiffe fanden hier im Laufe der Geschichte ihr Ende - die meisten vergessen, einige von ihnen noch heute als Wracks zu erkennen. Hier an dieser unwirtlichen Grenze zwischen Dünen und Meer entstehen unsere Salze. Die Salzpfannen liegen in Naturschutzgebieten und sind ein wahres Paradies für Vogel- und Naturliebhaber. Hier gilt der Satz des Pythagoras: "Salz ist von den reinsten Eltern geboren, der Sonne und dem Meer."

Artikelzusammensetzung

Perl-Salz von Namibia